04.05.2010

Hamburg by night

Hallo meine Lieben. An dieser stelle Danke fuerd Daumendruecken :)
Gestern ging es ja nach Hamburg, zu einem "Start up" Seminar, welches mich der Ausbildung naeher gebracht hat.
Mit mit war noch ein Bewerber da. Ich vermute das er sympathisch ist.. er hat nur kaum gesprochen. Ich habe den Abend genutzt um dem Chef Fragen zu stellen und mich ins rechte Licht zu ruecken. War natuerlich schick angezogen, also Schwarze Nadelstreifen Hose und schwarze Bluse - der Mitbewerber mit Jeans und Pullover. Hmpf.

Aber erstmal zum Anfang.
Um 18h war Treffen im Buero. Bin natuerlich frueh dagewesen (was auch einen guten Eindruck machte). Haben dann ein bisschen geschnackt und der Chef meinte, er wuerde gerne runter gehen und eine Rauchen. Schaute zu mir "Rauchen sie auch?" "Ja... macht das nun einen schlechten Endruck?" Herzhaftes gelaechter "Nee, das macht sie gleich sympathisch!"
Es herrscht da also ein lockerer Umgangston.

Naja dann ging es ins BBZ (eins von 10 eigenen Schulungshaeusern Deutschlandweit) und wir wurden 1,5 Stunden ueber den Beruf des Vermoegensbraters informiert. War sehr interessant. Hauptberuflich koennte ich mir das derzeit noch nicht vorstellen, aber ich werde mir das ja in der Dualen Ausbldung anschauen und auch als Vermoegensberaterin arbeiten und dann kann ich nach Ende der Ausbildung immernoch dafuer oder dagegen Entscheiden. Es reizt mich aber definitiv in der Branche taetig zu sein.
(Hat uebrigens einen Grund, warum ich nciht sicher bin, dass Hauptberuflich zu machen - ich will mich ungern Selbststaendig machen... was man meist muss in dem Beruf)

Danach ging es noch etwas trinken. Natuerlich waren viele Vermoegensberater da - alle mit Schlips und Kragen. Konnte mich bei einigen Vorstellen und wurde Willkommen geheissen. Der Chef hat uns als seine "zukuenftigen Azubis" vorgestellt.

Dann haben wir die Frage aller Fragen gestellt: Wie gehts weiter?
De Chef sagte dann, das er noch einige Bewerber prueft, wir aber definitiv in der engeren Wahl sind. Er wird uns naechste Woche anrufen. Dann brachte er den Spruch "Wir schauen mal, was wir da machen koennen..."

Er hat uns dann zum hauptbahnhof gefahren und gegen Mitternacht war ich endlich daheim.
Nun heisst es weiter warten...
Morgen habe ich noch ein Vorstellungsgespraech, mal schauen wie das laeuft...

5 Kommentare:

Missisippi hat gesagt…

Wow klingt ja echt gut :) ich drück Dir die Daumen! :)

Ich hab noch ne ganz andere Frage:
Du wohnst ja auch in Hamburg, richtig? Ich bin nähmlcih auf der Suche nach einem dm in Hamburg. Weißt du zufällig einen? Ich suche die momentane LE.. :)

grüßee ♥

Missisippi hat gesagt…

Ohhh super danke :)) ♥
ich wohne auch einbisschen ausserhalb von HH, deswegen kenn ich Drogeriegeschäfte halt eher hier in der Nähe & nicht direkt in der Stadt ;)

Anna hat gesagt…

viel glück für deine weitere berufliche zukunft :) aber das klingt ja alles eigentlich ziemlich gut!

Missisippi hat gesagt…

haha :) Ich wohne umgefähr 1 km von Hamburg weg ;) Also bis zum Ortsschild.. ;) Aber geh halt auch in S-H in die Schule. (=

chagrin d'amour hat gesagt…

Woooah, dein Blog und dein design ist bezaubernd :)


LG Trang

Kommentar veröffentlichen